Page 46

cnefortbildung_2016_01_Ausgabeonline

PFLEGEINTERVENTION 12 CNE.fortbildung • 1 I 2016 cne.thieme.de Foto: :erner Krüper – Therapieunterstützende aktivierende Pfl ege – Das Bobath-Konzept Patienten mit Hirnschäden und zentralen Lähmungen galten noch vor einigen -ahren als 3Á egefälle. 'urch gezielte SÁ egerische und theraSeutische Maßnahmen k|nnen sie heute durchaus erfolgreich rehabilitiert werden. Bei diesen Menschen wird das Bobath-Konzept eingesetzt. Von: Lothar Urbas =ielJUXSSe Das Bobath-Konzept ist ein Pflege- und Therapiekonzept für Menschen mit Lähmungen durch Krankheiten des zentralen Nervensystems. Es eignet sich besonders zur Rehabilitation von Kranken mit erworbenen Hirnschäden, Zuständen nach Hirnblutungen, Hirntumoren und entzündlichen Erkrankungen des Zentralnervensystems. Auch bei anderen Krankheiten des ZNS, die mit zentralen Lähmungen mit Anpassungsstörungen des Muskeltonus und Störungen der Körperwahrnehmung einhergehen, ist es geeignet. Am häufigsten wird das Bobath Konzept beim apoplektischen Insult bzw. Schlaganfall angewendet. *UXndJedanNen Xnd =iele des %obath-.on]eStes Aus der Neurophysiologie ist bekannt, dass sich auch beim Erwachsenen das Nervensystem kontinuierlich selbst umorganisiert und synaptische Verbindungen ständig neu auf-, umgebaut und auch abgebaut werden können. Diese Fähigkeit des Nervensystems wird als Neuroplastizität bezeichnet. Das Nervensystem verändert seine Struktur, wenn die Veränderung notwendig ist und diese Notwendigkeit wiederholt vorliegt. Deshalb ist jede Handlung am und mit dem Kranken ein wichtiger Lernanreiz für das Nervensystem. Das Ziel der Arbeit ist die verbliebene intakte Substanz des Nervensystems. Deshalb liegt es in der Fachkompetenz jedes Pflegenden, dieses Lernangebot für den Betroffenen so korrekt und lehrreich wie möglich zu gestalten. 0eUNe Die Pflege nach dem Bobath-Konzept bedeutet also die bewusste und gezielte Gestaltung des Lernprozesses für den Patienten während aller Pflegesituationen. 3UoblePe – Die Kernprobleme bei der Arbeit nach dem Bobath-Konzept sind die zentral bedingte teilweise oder vollständige Lähmung eines Körperabschnittes, die Haltungs-, Gleichgewichts- und Bewegungsstörungen, unkontrolliert erniedrig


cnefortbildung_2016_01_Ausgabeonline
To see the actual publication please follow the link above